Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

GESAMT:
0,00 €
Entwicklung als Lebensziel

    Entwicklung als Lebensziel

    39,00 €

    Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Sofort nach Kauf verfügbar

    Versandinformationen
    JETZT KAUFEN

      INHALT

      • Aufzeichnung des Webinars
      • Dauer: 127 min
      • Zugriff über die innerwise Online Academy
      • aktive Internetverbindung ist erforderlich

      Viele haben dieses Webinar verpasst und sich gewünscht, es auch im Nachhinein ansehen zu können, daher gibt es hier nun diese Aufzeichnung.


      Verständnis von Bewusstem und Unbewusstem

      Das Unbewusste ist all das was wir nicht kennen, aber doch zu uns gehört. Es ist die Matrix unseres Lebens und 95 % davon sind uns unbekannt und doch wirkt die gesamte Matrix und bestimmt unser Leben. Das Bewusste - also die anderen 5 % - sind erkanntes Unbewusstes.

      Jeder Mensch hat sein eigenes Unbewusstes und in der Grafik wird es repräsentiert von dem riesigen schwarzen Raum in den wir durch das Bullauge in der Mitte der Grafik schauen können.

      In diesen Raum dringen oft graue Schleier und Schlieren von Anderem ein, Fremdes das nicht zu uns gehört, das wir aber nicht als Fremdes erkennen können, weil es sich in unser Unbewusstes mischt.

      Unser eignes Unbewusstes wird durch die Farbe schwarz repräsentiert, weil es uns noch weitestgehend unbekannt ist. Schwarz als Farbe beinhaltet alle anderen Farben, kann sie jedoch nicht reflektieren.

      Praktische Übung: Das eigene Unbewusste mit einer Visualisierung von allem Fremden klären.

      Neudefinition der Dimensionen

      Dimensionen des Seins müssen neu definiert werden. Sie sind Räume, aber sie sind auch Nährungen, sie sind Aufgaben und auch Tore. Und das Wichtigste: sie sind menschlich.

      Durch die Dimensionen nährt uns die Schöpfung. Die Dimensionen in uns zu erkennen, ist die Aufgabe unseres Lebens. Als Räume können wir uns in ihnen entwickeln und als Tore bekommen wir Zugang zu unserem Potential.

      Die Dimensionen sind

      • Liebe
        Das Entdecken der Liebe zu uns selbst, zu anderen und anderem, und auch erlauben, geliebt zu werden und es anzunehmen.
      • Erkenntnis
        Das innere Wachstum als den essenziellen Sinn des Lebens zu erkennen.
      • Gerichtetheit
        Mit Beharrlichkeit und Fokus Ziele erreichen zu können.
      • Emotionen
        Entwicklung von emotionaler Kompetenz.
      • Verstand
        Messerscharf und wach zu analysieren, Wissen zu erlangen, und es neu und frei zu kombinieren.
      • Intuition
        Die Entdeckung unserer Sinneskräfte.
      • Veränderung
        Erlauben von Bewegung, Wandel und Veränderung und das Verstehen von Erstarrung und Fluss.
      • Präsenz
        Hier und jetzt da sein und dadurch überhaupt dem Leben begegnen zu können.
      • Systemweisheit
        Das Verständnis von Organismen, ihren Elementen, Strukturen und ihren systemischen Interaktionen.
      • Inspiration
        Instrument der Schöpferkraft zu sein und Kreativität zu feiern.
      • Intimität
        Wörtlich: dem Rand am fernsten und damit am weitesten Innen sein. Tiefe Begegnungen erlauben.
      • Ich & Alles
        Die Konzentration im Zentrum, im Ich, in der Selbstliebe und gleichzeitig die Füllung des weiten Raumes mit der Präsenz.
      • Autonomie
        Selbstbestimmt und frei über das eigene Leben zu entscheiden.
      • Evolution
        Sich jetzt als Teil des großen Ganzen zu verstehen.

      Praktische Übung: Entdecken der Dimensionen in sich selbst.

      Klare Definition von Lebenssinn

      Entwicklung als Lebensziel
      Entwicklung ist die fortschreitende Entdeckung der Dimensionen/der Klangfarben in uns.

      Ob wir jemals vollständig eine Dimension entdecken werden - also zu 100% - werden wir nicht beantworten können. Es ist auch nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass die Intensität der Dimensionen, der Klangfarben in uns immer weiter zunimmt und nicht wieder abnimmt. Werden die Farben wieder blasser, dann verleugnen wir uns, verraten uns, verbiegen uns, passen uns der Umgebung an, negieren uns und verraten das Leben.

      Mit Hilfe der Grafik lässt sich sehr einfach bestimmen, wie weit wir uns bereits maximal in den Dimensionen entwickelt hatten und wo wir uns aktuell befinden. Und dann heißt es, Entscheidungen zu treffen und zurück zum Maximum zu gehen, um sich von dort weiter zu entwickeln. Entwicklung ist das Entdecken der Farben in uns.

      Praktische Übung: Bestimmung des bisherigen maximalen Entwicklungsstandes und des aktuellen Zustandes.

      Neudefinition von Krankheit

      Krankheit ist vielleicht nichts weiter als der Ausdruck einer Rückentwicklung. Wenn dein aktueller Zustand in den Dimensionen kleiner ist als der bisher maximal erreichte, dann gibt dir das Leben Zeichen durch Krankheiten. Denn dann ist es für das Leben auch nicht mehr möglich, dich mit dem zu versorgen, was du benötigst, um gesund zu bleiben - denn die Dimensionen sind auch die Nährungen. Du kannst sogar zuordnen, welcher Rückschritt in einer Dimension sich auf welches Organ auswirkt und damit auch welche Krankheit mit welcher Weiterentwicklung positiv zu beeinflussen ist.

      Praktische Übung: Feststellen von Zusammenhängen dimensionaler Rückentwicklungen und Schwächen und Erkrankungen

      Praktische Übung: Bestimmen von praktischen energetischen Veränderungen, um wieder im Maximum anzukommen.

      Aus Schwarz wird Weiß

      Schwarz ist das eigene unbekannte Unbewusste. Je mehr wir jedoch die Dimensionen in uns selbst entdecken und damit das Schwarz mit den verschiedensten Farben füllen, so kann daraus weiß werden. Das weiße Unbewusste steht nicht mehr alleine für sich, sondern ist eingebunden in das Unbewusste aller Menschen. Das gemeinsame und gesunde Miteinander ergibt sich aus dem erkannten Eignen.

      So führt die eigene Entwicklung in das Miteinander von Gleichgesinnten. So kann jeder ein freier Mensch sein und wir können gemeinsam erschaffen.

      Praktische Übung: Füllung des schwarzen Raumes des Unbewussten und Erschaffung von Weiß (mit Animation)

      Corona 3.0

      Immer wenn man denkt, es geht nicht noch mehr, kommt es. Im September 20 fiel die massive und abrupte Abgetrenntheit einiger Menschen von der Schöpfung auf. Plötzliche Wesensveränderungen und Depressionen waren nur eine der vielen Folgen davon. Das nannte ich "Corona 2.0" (die Infektion "Corona 1.0").

      Nun zeigte sich die nächste Stufe, die noch eine Ebene höher irritiert und das Tor zur Schöpferkraft, durch das unsere Dualität manifestiert wird, selbst zerstört. Menschen werden wesensfremd. Klinisch sind Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche und Organschmerzen mögliche Zeichen.

      Die Beobachtungen dazu zeigen Veränderungen des dualen Raumes der Individuen. Er verliert seine Konzentration und damit die innere Stabilität.

      Was das alles mit Dimensionen und deren Krümmungen zu tun hat, aber auch wie die Zustände einfach auffindbar sind und welche Therapiemöglichkeiten wir haben, darüber erzähle ich im Webinar.

      Praktische Übungen: Wahrnehmung der Veränderungen und therapeutische Klärung.

       

      ÄHNLICHE PRODUKTE

      DE

      Select language

      DE

      Select language